Home Kontakt Standorte Hilfe English

Initiativbewerbung

Kein Job für Sie dabei?

Dann bewerben Sie sich doch einfach initiativ.

Praktikumsbericht Petar Mihaylov

Portfoliomanagement hautnah erleben

Petar Mihaylov studiert Finance im Rahmen des Master-of-Management-Programms an der Universität Mannheim in seinem letzten Semester. Er absolvierte ein fünfmonatiges Praktikum im Geschäftsfeld Asset Management, Bereich Absolute Return & Wertsicherung. Nach dem Abschluss seines Praktikums blieb der Herr Mihaylov weiter als studentische Aushilfe der Abteilung erhalten.

Nachdem ich ein halbes Jahr im Praktikum bei einer anderen Bank wichtige Erfahrungen auf der Sell-Side gesammelt hatte, wollte ich mir unbedingt Einblicke in das Tagesgeschäft eines Buy-Side-Hauses verschaffen. Ich zog am Anfang eine Vielzahl von Asset-Managern in Erwägung, doch nach etwas gründlicherer Recherche und insbesondere nach einem sehr angenehmen und lehrreichen Vorstellungsgespräch wusste ich, dass ich ein Praktikum bei Metzler Asset Management im Team „Absolute Return & Wertsicherung“ absolvieren will. Umso mehr freute ich mich über die Zusage. Mir war bei dem Praktikum sehr wichtig, dass ich als ein vollständiges Teammitglied integriert werde und eigene Ideen und Lösungskonzepten einbringen kann.

Und so war es dann auch. Dass ich da nicht einfach als der Prakti zum Kaffeekochen eingestellt war, wurde mir schon am ersten Tag klar: Ich erfuhr, dass ich gleich am nächsten Tag einen Portfoliomanager aus dem Team bei einer hochkarätigen Investmentkonferenz zum Thema Hedge-Funds-Strategien begleiten sollte. Wir trafen auf potenzielle Kunden und erfuhren aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen in der Hedge-Fund Branche. Nach diesem Sprung ins kalte Wasser lernte ich das Metzler Asset Management etwas systematischer kennen. Wie jeder Praktikant im Portfoliomanagement durchlief ich eine Reihe von Einführungsveranstaltungen, die uns einen umfassenden Blick auf die Produkte und Leistungen des Metzler Asset Management erlauben. Die Kollegen nahmen sich viel Zeit, um mich an die spannenden Projekte heranzuführen, sodass ich das Team schon kurz nach dem Einstieg unterstützen konnte.

Mein Arbeitstag fing meistens gegen 8:45 mit dem täglichen „Morning Meeting“ an, in dem unser Chefvolkswirt Edgar Walk wichtige vergangene oder anstehende Ereignisse auf den internationalen Finanzmärkten kurz diskutierte. Da das tägliche Geschäft im Portfoliomanagement sehr kundengetrieben ist, richtete sich auch der Großteil meiner Arbeit nach den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen. Dabei umfasste mein Arbeitsspektrum alles von der Vorbereitung von Präsentationen und Entscheidungsvorlagen für Anlageausschusssitzungen, Calls und Webkonferenzen über die Entwicklung von Spreadsheet-basierten Tools zur Wettbewerbsanalyse und Performancemessung bis hin zur Erstellung von Reporting-Tools bei der Auflegung neuer Investmentfonds. Dabei war ich besonders stolz auf den Jahresbericht für unseren Managed-Futures-Fonds „Heracles“, den ich komplett eigenständig anfertigen durfte und der – natürlich nach fachlicher und juristischer Prüfung – auf der Metzler-Webseite veröffentlicht wurde. Darüber hinaus erweiterte ich meine Excel-VBA-Kenntnisse erheblich, da Tabellenkalkulationen das A und O im Portfoliomanagement sind. Bei all diesem ist es vor allem sehr wichtig, dass man – auch als Praktikant – die Initiative ergreift, auf die Kollegen offen zugeht und immer am Ball bleibt.

Am Ball bleiben ist gleich das nächste Stichwort: Einer meiner Lieblingsmomente war der Sieg der Metzler-Fußballmannschaft beim traditionellen Benefiz-Fußballturnier „Infomotions-Cup“, wo wir dank einer überragenden Mannschaftsleistung hochverdient den Pokal für uns holten. Nicht nur deswegen genoss ich stets das kollegiale und sehr aktive Miteinander im Bankhaus Metzler. Auch zahlreiche weitere Events wie Teamausflüge, Weihnachts- und Sommerfeier sowie der gelegentliche Beachvolleyball nach einem langen Arbeitstagtragen zu einem ausgewogenem und angenehmem Work-Life Balance bei.

Abschließend will ich sagen, dass mein Aufenthalt bei Metzler Asset Management eine sehr lehrreiche Erfahrung war. Neben all dem Fachlichen gefiel mir insbesondere die äußerst angenehme Arbeitsatmosphäre, die hervorragende Voraussetzungen für exzellente Zusammenarbeit schafft. Vor diesem Hintergrund kann ich denjenigen, die das Portfoliomanagement hautnah erleben wollen, ein Praktikum bei Metzler Asset Management nur empfehlen.