Home Kontakt Standorte Hilfe English

Metzler meets Fraunhofer

Anlässlich der gemeinsamen Veranstaltung „Metzler meets Fraunhofer“ im Februar 2017 sprachen Professor Jürgen Beyerer und Dr. Johannes Reich über Kritische Infrastrukturen.
Lesen Sie mehr

Veröffentlichungen

Hier finden Sie Artikel und Beiträge von Mitarbeitern des Bankhauses Metzler sowie über das Bankhaus. Aktuelle Pressemitteilungen des Bankhauses Metzler finden Sie auf der Seite Presse.

Suchen Sie ältere Beiträge oder Pressemitteilungen, gehen Sie bitte in unser Pressearchiv. Gern senden wir Journalisten weitere Informationen zu.

16.03.17
Börsen-Zeitung 2017

Metzler nutzt Zinsvorteil von Hochzinswährungen

Normalerweise werden Devisentermingeschäfte dazu genutzt, um Investitionen oder Investments in anderen Währungsräumen abzusichern. Nun hat das Bankhaus Metzler mit der Strategie "FX Protected Carry" ein Anlagekonzept vorgestellt, das den umgekehrten Weg geht und die Zinserträge von Hochzinswährungen für Investoren vereinnahmt.

  mehr

Von Werner Rüppel

13.01.17
FAZ -Januar 2017

Metzler mag durchaus Derivate

Nach Formeln das Geld verteilen – dieser Stil ist in Privatbanken auf dem Vormarsch. Wie Wertsicherungs- und Long-Short-Strategien bei der Anlage von Firmenvermögen eingesetzt werden.

  mehr

Von HANNO MUSSLER

28.12.16
Handelsblatt print: Nr. 251 vom 28.12.2016

„Der Deutsche spart falsch“

Der Privatbankier und sein persönlich haftender Gesellschafter über schwache Banken, die Probleme der Globalisierung und die Geldanlage der Deutschen.

  mehr
09.11.16
Handelsblatt Journal - November 2016

Veränderungsdynamik in der Automobilbranche

Hohe Investitionen stellen Zulieferer vor neue finanzielle Herausforderungen. Wie sie diesen begegnen können, beleuchten Hans Günter Wolf, Martin Steidle und Volker Ruhl im HandelsblattJournal vom November 2016, einer Sonderveröffentlichung zum Thema "Die Zukunft der Automobilindustrie".

  mehr
09.08.16
quicumque - August 2016

Unabhängigkeit - Immer strebendes Mühen

Welche Wirtschaft brauchen wir, um Frieden, Freiheit, Wohlstand und sparsamen Konsum auf Dauer zu sichern? Dieser Frage geht Johannes Reich, der als Partner im Bankhaus Metzler die Bereiche Corporate Finance und Informationstechnologie verantwortet, im Gespräch mit Quicumque-Chefredakteurin Axenia Schäfer nach. Dabei geht es auch um Venezuela, Griechenland und eine Party ohne Ende, um Wölfe, Menschen und Schäfchen. Lesen Sie, warum der hippokratische Grundsatz des "primum nil nocere, secundum cavere" - zuallererst nicht schaden, dann vorbeugen - auch ein Leitsatz für eine vernunftgeleitete Ökonomie sein sollte.

  mehr
15.11.12
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen – November 2012

Nullzinspolitik – Japan in der Liquiditätsfalle gefangen

Gerhard Wiesheu, Partner des Bankhaus Metzler und im Metzler Asset Management für das institutionelle Asset Management zuständig, schreibt über die Geldpolitik Japans. Er rechnet erst mit einem Ende der Nullzinspolitik, wenn sich die Inflation signifikant beschleunigt. Aufgrund der Deflation zählt er die Sparer in Japan zu den Gewinnern – im Gegensatz zu Europa und den USA, wo sie angesichts der über den Zinsen liegenden Inflation schleichend enteignet werden.

  mehr

Von Gerhard Wiesheu

26.09.11
Finanz und Wirtschaft - September 2011

"Auch Bargeld ist nicht risikolos"

Johannes Reich, Partner des Bankhauses Metzler, schließt nicht aus, dass es zu Systembrüchen kommt und rät zu Diversifikation über alle Assetklassen.

  mehr

Von Dr. Johannes Reich

07.07.11
FAZ - 7. Juli 2011

Wir brauchen eine neue Aufklärung

Eine neue Aufklärung fordert Johannes Reich, Partner des Bankhauses Metzler und für das Corporate-Finance-Geschäft sowie den Bereich Informationstechnologie zuständig, vor dem Hintergrund der Finanzkrise und stellt in der FAZ vom 7. Juli 2011 fünf Thesen auf für die Bank im 21. Jahrhundert. Lesen Sie seinen Standpunkt

  mehr

Von Dr. Johannes Reich